So geht die App Entwicklung

Immer mehr Menschen haben gute Ideen für Apps, weshalb sich auch immer mehr Leute für die App Entwicklung interessieren. Selbst eine wenig komplexe App zu entwickeln, stellt aber manchmal sogar App Entwickler oder Shop Entwickler vor eine große Herausforderung. Demnach kann es für Laien recht schwer werden, allerdings gibt es mittlerweile gute Hilfestellungen, auf die man zurückgreifen kann.

Es gehört immer eine Menge Programmierarbeit dazu, wenn man eine App programmieren möchte, allerdings ist es dank Smartphones gar nicht mehr so schwer, weil es immer mehr Software dafür gibt. Es gibt zum Beispiel einen Online Baukasten, der es einem unglaublich einfach macht, selbst eine App zu erstellen. Einen Code ohne Vorkenntnisse selbst zu schreiben ist sehr schwer und da bleibt nur der Weg einer grafischen Benutzeroberfläche, die von alleine den Code dahinter schreibt. Im Internet findet man einige Baukasten Systeme, die unterstützen können. Hier kann man dann alle grafischen Elemente der eigenen App zusammenstellen.

Sobald man sich registriert hat, kann man direkt loslegen und die erste eigene App nach den eigenen Wünschen zusammenstellen.
Das klappt ganz schnell und einfach. Man sollte sich verschiedene Angebote anschauen. Vorgeschlagene Web Apps sind oft mehr als eine mobile Website und nur native Apps sind richtige Applikationen, die auch über einen Play Story oder Apple Store heruntergeladen und benutzt werden können. Der Vorteil hierbei ist, dass sie auch offline abrufbar sind und bei guter Umsetzung viel hochwertiger wirken und demnach auch eher benutzt werden. Man muss demnach Kosten und Nachteile beachten, denn auch für selbst zusammengestellte Apps berechnen viele Baukasten Anbieter um die 500 Euro, was wirklich viel Geld ist. Wenn man aber an seine Idee glaubt und voll und ganz dahintersteht, wird es sich auf jeden Fall auszahlen. Der Quellcode ist oft nicht einsehbar und demnach kann man die App nicht an andere Sachverständigen geben.

Das muss vorab immer beachtet werden. Wer in die Android App Entwicklung schnuppern möchte, findet im Internet aber auf jeden Fall auch günstige Mittel und Wege und kann sein Projekt auf diese Weise auf jeden Fall umsetzen. Wer Vorkenntnisse mitbringt, kann die App auch einfach versuchen komplett alleine aufzubauen. Hierfür ist aber auf jeden Fall Geduld erforderlich, weil es keinesfalls oder nur in den wenigsten Fällen direkt klappen wird. Bis man gute Ergebnisse reicht, dauert es oft Tage oder Stunden und außerdem muss man gewillt sein, sich einige Tutorials anzuschauen, die es aber en masse bei Youtube gibt.

Auch interessant...

Handyvertrag mit Computer? Ja, das geht. Ich zeige wie...

Hochwertige Backlinks braucht jeder

Instagram für Fortgeschrittene

Instagram Follower

Der Hype um eine App

Warum braucht man eigentlich ein Tablet?

Kleine Wohnungen geschickt einrichten

Die besten Tipps für League of Legends