Hochwertige Backlinks braucht jeder

Wer seine eigene Homepage erstellen möchte, will natürlich auch, dass die Seite viele Besucher und Leser findet. Das wiederum ist nur möglich, wenn die Internetpräsenz überhaupt gefunden wird. Die meisten Menschen nutzen Google, um an Informationen und Produkte zu gelangen. Demnach ist das Ranking in Suchmaschinen für den Erfolg einer Homepage entscheidend.



Die schönste Nischenseite ist nicht erfolgreich, wenn sie bei Suchmaschinen kein gutes Ranking hat. Aber was ist eigentlich notwendig, um ein gutes Ranking zu erhalten? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach, da Google und Co. einen bestimmten Algorithmus nutzen, um die Relevanz einer Page festzustellen. In erster Linie beachtet dieser Algorithmus Backlinks.

Natürlich könnte man der ganzen Welt mitteilen, dass man online ist und mit guten Themen auffallen möchte. Es gibt neben Backlinks eine ganze Reihe an Möglichkeiten, allerdings muss man auch immer aufs Geld und die Zeit schauen. Ein Werbespot im TV ist unheimlich teuer. Backlinks werden einfach auf anderen, themenrelevanten Pages gesetzt. Je mehr Backlinks Google findet, umso wichtiger wird die Seite eingestuft. Wichtig ist aber auch die Qualität der Backlinks, da Suchmaschinen relativ schnell merken, ob Backlinks natürlich oder unnatürlich gesetzt wurden. Beim unnatürlichen Setzen von Backlinks muss demnach behutsam vorgegangen werden.

Hochwertige Backlinks kaufen

Das Wichtigste ist, dass kein Backlink identisch sein sollte. Immer wieder müssen kleine aber feine Unterschiede eingebaut werden. Der Backlink wird auf einer Homepage platziert, die sich mit einem ähnlichen oder sogar dem gleichen Thema beschäftigt wie die eigene Homepage. Sollte sich die Nischenseite also mit Handys beschäftigen, sollten Elektronikseiten aufgesucht werden. Der Backlink muss sich außerdem auf einer Seite befinden, die selbst viele qualitativ hochwertige Links hat und gute Inhalte preisgibt. Nur, wenn sich gute Pages weiterempfehlen, kann erfolgreich agiert werden. Besucher müssen den Backlink außerdem anklicken und auf Anhieb interessant finden. Des Weiteren wäre es von Vorteil, dass sich der Link auf einer Seite befindet, die nicht noch viele andere, gleichartige Backlinks veröffentlicht.

Backlinks sollten sich nicht gleichen. Solche Links werden immer in Texten platziert, die sich immer voneinander abheben müssen. Es darf niemals zwei Mal der gleiche Inhalt verwendet werden, da Google dies direkt merken wird. Der Text muss außerdem sehr natürlich wirken, weshalb nicht allzu viele Keywords vorhanden sein sollten. Früher ging man noch davon aus, dass man nur an die Spitze von Google gelangt, wenn viele Keywords im Text aufzufinden sind. Generische Ankertexte sind ebenfalls anzuraten. Zu guter Letzt sollte gesagt werden, dass Backlinks bestenfalls über das gesamte Netz verstreut werden. Das heißt also, dass Pressemitteilungen, Blogs, Gastbeiträge und Verzeichnisse genutzt werden sollten. Wer all diese Tips beherzigt oder sich einfach eine gute SEO-Agentur sucht, wird mit Sicherheit erfolgreich.

Auch interessant...

Handyvertrag mit Computer? Ja, das geht. Ich zeige wie...

Instagram für Fortgeschrittene

Instagram Follower

Der Hype um eine App

Warum braucht man eigentlich ein Tablet?

Einplatinenrechner bei Distronik

So geht die App Entwicklung

Kleine Wohnungen geschickt einrichten

Die besten Tipps für League of Legends